Wann ist eine Kündigung wegen Eigenbedarf zulässig?

Wann ist eine Kündigung wegen Eigenbedarf zulässig?

07.11.2017

blog

Die Kündigung wegen Eigenbedarfs ist gesetzlich im Prinzip klar geregelt. So ist eine Kündigung wegen Eigenbedarf möglich, wenn Sie selbst, nahe Angehörige oder auch Angehörige Ihres Haushaltes die Wohnung benötigen. Unter nahen Angehörigen versteht die aktuelle Rechtsprechung Kinder, Eltern, Enkel oder Großeltern. Bei allen anderen Verwandtschaftsgraden wie z.B. Nichten / Neffen oder Cousin / Cousinen sehen viele Gerichte einen besonderen sozialen Kontakt zum Eigentümer als Voraussetzung an, damit eine Kündigung wegen Eigenbedarfs durchsetzbar ist. Bei Angehörigen aus Ihrem Haushalt kann es sich zum Beispiel um Pflegekräfte oder auch Kinder von nicht ehelichen Lebenspartnern handeln.
Sie müssen jedoch in jedem Fall die gesetzlichen Kündigungsfristen beachten. Die Kündigung ist demnach spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. Wenn Sie also am 01. Februar 2017 kündigen, endet das Mietverhältnis Ende April. Diese Kündigungsfrist verlängert sich, wenn Ihr Mieter bereits länger als 5 Jahre in der Immobilie wohnt.
Von einer Vortäuschung des Eigenbedarfs raten wir dringend ab! Sollte es zur Gerichtsverhandlung kommen und der Mieter kann nachweisen, dass der Eigenbedarf nur vorgetäuscht war, machen Sie sich unter Umständen Schadensersatzpflichtig.
Da es in der Praxis viele Fallstricke bei der Durchsetzung der Eigenbedarfskündigung gibt, raten wir in jedem Fall zur Konsultation eines Anwaltes bevor Sie die Kündigung aussprechen.
Einen ausführlichen Ratgeber finden Sie auch unter:www.mietrecht.com/eigenbedarfskuendigung/

Kategorien


Beliebteste Beiträge

Was genau bedeutet der Mietendeckel?

Die momentan in vielen Ballungsgebieten angespannte (Miet-)Wohnungslage betrifft eine Vielzahl an unterschiedlichen Menschen. Auch die Politik hat erkannt, dass eine der großen Herausforderungen der nächsten Jahre darin liegt, bezahlbaren Wohnraum in Deutschland zu schaffen. Der Berliner Senat hat nun ein Eckpunktepapier zum Mietendeckel-Gesetz beschlossen, dass die Mieten in Berlin zumindest für einen Zeitraum von 5 […] weiterlesen

25.06.2019

Darf mein Vermieter einen Haustürschlüssel behalten?

Die Frage wird immer wieder gestellt, dabei ist die Antwort klar und einfach. Der Vermieter muss einem neuen Mieter sämtliche Schlüssel aushändigen. Dazu gehören nicht nur Haus- und Wohnungsschlüssel, sondern auch Keller, Briefkasten und Garagen-Schlüssel.   weiterlesen

08.05.2019

Wie ist der aktuelle Stand der Reform der Grundsteuer?

Mit Urteil vom 10. April 2018 hatte das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die Einheitswerte nicht mehr als Bemessungsgrundlage für die Grundsteuer verwendet werden dürfen, weil dies dem verfassungsrechtlichen Gebot der Gleichbehandlung widerspricht. Bis Jahresende 2019 muss der Gesetzgeber eine neue, verfassungskonforme Datenbasis zur Erhebung der Grundsteuer vorschlagen. Das Bundesministerium der Finanzen hat bereits einen Vorschlag unterbreitet, […] weiterlesen

14.01.2019


Tags

Balkon Baukindergeld Bemessungsgrundlage benötigte beratung Berechnung der Wohnfläche Berlin Besichtigung Bestellerprinzip Bewertung Datenschutz-Grundverordnung DSGVO eigenbedarf Eigentum energieausweis gesetz Grundsteuer haus Hilfe immobilie immobilien Kappungsgrenze Kaufvertrag KfW-Bank kündigung Landesbodenkreditanschalt Mietendeckel Mietobergrenze Mietpreisbremse münchen Rechte Rechtsfragen Reform Schlüssel selbst verkaufen Terrasse tipp tipps tricks unterlagen Vergleichsmiete verkauf Vermieter Vermietung wert werteinschätzung wissen Wohnfläche Wohnflächenberechnung wohnung